Wochenbett

Mutter und Kind kuschelnd vereint um Wochenbett

Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne.

Hermann Hesse

Das Wochenbett ist eine ganz besondere Zeit des kennen lernens, des heilens, des neu zusammen findens und des regenerierens.

Einfach gesagt dauert das Wochenbett so lange wie der Wochenfluss läuft, also durchaus 6 Wochen!
Am Anfang sollte frau es sich zu Herzen nehmen und sich im Bett (oder auf der Couch) von der Geburt erholen und dabei ausgiebig mit ihrem Baby kuscheln. Hautkontakt fördert die Bindung zwischen Mama und Kind und auch das Stillen wird erleichtert. Die Milch fließt besser, wenn Mama ganz viel Ruhe mit dem Baby hat.

Idealerweise übernehmen andere Familienmitglieder (der Papa, die Großeltern, andere Verwandte oder Freunde) die notwendigen Arbeiten im Haushalt. Gutscheine vor der Geburt (zb bei einer Blessingwayfeier) können jetzt eingelöst werden. Insbesondere die Verpflegung mit gutem Essen kann jetzt durch Familie und Freunde sicher gestellt werden, damit die frisch gebackenen Eltern nicht einkaufen und kochen müssen.

Doch auch emotional ist das Wochenbett eine Zeit des fließen lassens. Die Geburt wird verarbeitet und dabei fließen häufig Tränen. Tränen der Freude über das Baby und die geschaffte Leistung, aber oft auch Tränen des Schmerzes, der Enttäuschung und der Verzweiflung. Alle diese Gefühle sind richtig! Sie müssen raus, sie müssen gefühlt werden.
Viele Frauen wünschen sich nach der Geburt eine Person mit der sie über das erlebte sprechen können. Nicht immer sind der Partner, die Mutter oder Schwiegermutter oder Freundinnen da die richtigen Ansprechpartner. Vielleicht können sie sich nicht in die Gefühlswelt hineinversetzen, haben in einer anderen Zeit ihre Kinder geboren oder vielleicht noch gar keine Kinder. Manchmal steht im Fokus: „Aber Hauptsache dem Baby geht es gut!“ Weshalb Mütter oft das Gefühl haben, dass ihr Empfinden nicht erwünscht ist.
An dieser Stelle ist die Doula deine Ansprechpartnerin. Ich gebe Dir einen Raum in dem Deine Geschichte Platz findet und du gehört und gesehen wirst. Ein Ort und eine Zeit, wo Deine Gefühle sein dürfen! Wo alles einfach fließen darf und du gehalten wirst!

Solltest Du Dich in meinen Zeilen wiederfinden dann melde Dich bei mir! Wir können uns bei Dir treffen oder im Leben Hoch 2. Die Gespräche im Wochenbett sind im Komplettpaket „Geburtsbegleitung“ inklusive. Ansonsten berechne ich 30€ pro Stunde. Idealerweise kümmert sich während des Termins ein anderes Familienmitglied um das Baby.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner